Irgendwie haben wir es mit brütenden Enten, die für einen Baustop sorgen. Zuletzt beim Anlegen des Amphibienteichs und jetzt bei der geplanten Schuppenerweiterung. Schön mit Daunen das Nest ausgepolstert hat sich die Entendame dazu entschlossen am Schuppen ihre Eier auszubrüten. Glücklicher Weise haben wir es noch rechtzeitig gemerkt, denn sehr gut getarnt und absolut bewegungslos harrt Mama Ente auf dem Nest aus.

Inzwischen sind die Küken geschlüpft und paddeln mit der Mama sicherlich irgendwo in der Nähe herum. Und wir können endlich weiter arbeiten.