Patrick, ein ehemaliger Arbeitskollege von mir, hat ein kleines Projekt für seine Kinder umgesetzt. Aus einem Niskasten und einer Webcam hat er im wahrsten Sinne eine Piep-Show als Livestream online gebracht.

Anfangs sah noch so aus, als ob sich kein Vogel wirklich für das neue Eigenheim entscheiden könne. Viele gefiederte Interessenten haben sich die Einzimmerwohnung angeschaut aber so richtig einzugswillig schien kein Vogelpaar zu sein.

Mittlerweile ist dann doch ein Meisenpaar eingezogen, hat mit dem Nestbau begonnen und jetzt warten alle sehr gespannt darauf wie es weitergeht. Alfred und Monika, so wurden sie getauft, lassen sich durch die Kamera nicht beirren und gehen ihrem täglichen Geschäft nach.

Mittlerweile ist dann doch ein Meisenpaar eingezogen, hat mit dem Nestbau begonnen und jetzt warten alle sehr gespannt darauf wie es weitergeht. Alfred und Monika, so wurden sie getauft, lassen sich durch die Kamera nicht beirren und gehen ihrem täglichen Geschäft nach.

Hier sieht man Monika, wie sie es sich für die Nachtruhe vorbereitet.

Wer Familie Meise mal besuchen möchte, der kann sich Live dazuschalten => Livestream Nestcam Rembrücken
Auf der Homepage ist auch beschrieben wie das Projekt im Einzelnen umgesetzt wurde.

Auf der facebook Seite der Nestcam Rembrücken werden von Patrick einzelne Videosequenzen vom bisherigen Geschehen zusammengefasst.