Froschparade

VonRalf

Apr 14, 2020

Über Ostern war ich mit meiner Frau in Selters im NABU Haus und wir haben einige alte Stühle neu gepolstert und bezogen. Dabei ging der Blick immer wieder mal durch die Fenster raus auf das Gelände.

Familien waren unterwegs, Radfahrer haben sich eine kleine Rast gegönnt. Unter der Beachtung der bestehenden Kontaktregeln wurde das Gelände erkundet. Es war schön zu erleben wie unser Haus an den Salzwiesen und in erster Linie das Gelände von Besuchern angenommen wird.

Gestern Abend erreichte mich dann via Facebook eine Nachricht und dazu einige Bilder:
Hallo ihr Lieben, wir verweilen oft bei Euch. Gestern haben wir einige Zeit auf eurem Gelände verbracht. Es war herrlich und unser Sohn Jacob hat mit den Fröschen geflüstert….

Die Bilder haben mir persönlich so gut gefallen, dass ich nachgefragt habe, ob ich sie veröffentlichen darf. Das ich darf, seht ihr an der beigefügten Galerie und darüber habe ich mich sehr gefreut.

Cookie muss zugelassen/eingeschaltet werden!

Hier also die Bilder von Hannah….

Ich freue mich immer über Bilder, die ich zugeschickt bekomme und die ich hier und auf unseren sozialen Medien wie Facebook oder Instagram auch veröffentlichen darf.