Die Kids des Altstadtkindergarten TOGA aus Ortenberg sind ja schon seit Jahresbeginn regelnmäßige Besucher auf unserem Gelände und arbeiten dort an ihren eigenen kleinen Projekten.

Zum Glück noch vor der Coronakrise, haben sie zusammen mit ihren Betreuern unseren Amphibienzaun besucht. Katja, unsere Amphibien- und Reptilienexpertin, hat sie in Empfang genommen und zunächst erklärt wofür überhaupt der Zaun aufgestellt wurde.

Und dann ging es daran die Fangeimer zu kontrollieren. Und siehe da, vier Kröten warteten darauf auf die andere Straßenseite in die Kaolingrube transportiert zu werden.

Doch zunächst wurde der Zaun auf Falten und Aufwölbungen kontrolliert. Mit vereinten Kräften wurde so mancher Niederhalter wieder in den Boden gedrückt und der Zaun war danach wieder dicht.

Nach dieser kleinen Kraftanstrengung ging es dann mit den wartenden Kröten zusammen zum großen Teich um sie dort wieder auszusetzen.

Cookie muss zugelassen/eingeschaltet werden!