Mehr als 3.500 ehrenamtliche Arbeitsstunden wurden bisher geleistet. Und diese Stunden werden jetzt mit der öffiziellen Eröffnung belohnt.

Und es werden in Zukunft auch noch mehr Stunden erforderlich sein. Denn nach dem Projekt ist vor dem Projekt und viele Aufgaben warten noch auf uns, wie zum Beispiel die Daueraustellung, Experimentierkisten und natürlich die Geländepflege mit allem was dazu gehört.