Helferfest

VonRalf

Sep 15, 2019

Wir gehen zurück zum 14.9.2019. Unser Helferfest stand an und ein paar Vorbereitungen waren noch zu treffen. Um 10:00 Uhr haben unsere Helfer*innen noch mal kräftig zugepackt um Küchenzelt, Zeltgarnituren, Strom, Bühne, Soundanlage und vieles mehr vorzubereiten.

Zur Mittagszeit gab es einen kleinen Imbiss im oder besser unterm Backhaus. Das war dann auch die Zeit wo alles soweit vorbereitet war, dass sich alle nach und nach Richtung Zuhause aufmachten, um sich für das Helferfest frisch zu machen.

Pünktlich um 18:00. Uhr viel dann auch der Startschuß. Klaus im Bierwagen, der zunächst beliebteste Platz, hatte mit einem Schlag reichlich zu tun. Eine große Helferschar mit ihren Partner traf nach und nach ein.

Circa 18:30 hat dann Dietmar (1. Vorsitzender) alle Gäste ins Zelt gebeten. Wie er betonte hat er für seine kleine Ansprache keine Zettel vorbereitet. In seiner kurzen (Anm.: Ich zwinker mal mit den Augen…hahaha) kam er dann auch irgendwann auf den Punkt. Er bedankte sich bei allen Helfern für ihren Einsatz über einen so langen Zeitraum für das Projekt aber auch für die Unterstützung für alle Aktionen, die zusätzlich außerhalb des Projekts noch durchgeführt wurden. So auch besonders die Gruppe Kröten(zaun), die über 5 Wochen lang den Zaun aufgebaut, regelmäßig kontrolliert und ausgebessert hat. Auch Katja hat sich für diesen zeitaufwändigen Einsatz bei ihrem Team bedankt.

Und dann hies es (für manche: endlich) Essen fassen. Die Metzgerei Mann aus Ortenberg-Lißberg hat das Catering übernommen und wirklich ein lecker Essen zubereitet.

Und heute, am 15.9. dürfen alle Helfer wieder in die Startlöcher und unseren großen Tag vorbereiten. Die Aufregung und Anspannung ist so manchen Kolleg*inn*en anzumerken. Wir haben absolut keine Ahnung was uns heute tatsächlich erwartet oder wieviel Gäste letztendlich kommen werden.
Gehen wir also mal vom Schlimmsten aus; im positiven Sinne.

Cookie muss zugelassen/eingeschaltet werden!

Aber auch ich, als die Stimme aus dem Off, möchte mich bei allen bedanken, die sich über die lange Zeit um die Belange des NABU Ortenberg gekümmert haben. Sei es nun für das Projekt oder aber für alle anderen Aktionen und Veranstaltungen, die nebenbei noch von euch unterstütz worden sind. Ihr seid die Besten!