In nur insgesamt fünf Arbeitstagen hat die beauftragte Firma für die Arbeiten rund ums “Haus an den Salzwiesen” Großes geleistet. Es wurde gebaggert, gemauert, gepflastert, geschottert und eine Drainage verlegt. Betonen muss man, dass diese Arbeiten “nebenbei” ausgeführt wurden.

Also wenn das Tempo “nebenbei” ist, dann möchte ich mal mitbekommen wie solche Arbeiten “normal” ausgeführt werden. Richtig unheimlich diese Geschwindigkeit, aber auch sehr zu unserer Freude. Denn wieder hat sich von heute auf morgen der Anblick des Zentrums positiv geändert. Es sieht immer mehr nach fertig aus.

Also Tomek, wenn du das hier liest…Danke für deine Arbeit. 

Aber so ganz untätig waren unser Thomas und Siggi auch nicht. Sie konnten es nicht lassen und haben das (Carport) Dach eingeteilt, die Ortbretter und Firstlatte angebracht und die ersten Dachziegel gelegt. Am kommenden Samstag geht es weiter. Und das dann unter den scharfen Kameraaugen des HR Fernsehen.

20190523_163112

Bild 1 von 5