40 ha Acker opfern für REWE-Logistikzentrum?

40 ha Acker opfern für REWE-Logistikzentrum?

40 ha Acker opfern für REWE-Logistikzentrum?

No Comments

Online-Petition des NABU Wetterau: STOP: Keine 40 ha Acker für REWE

40 Hektar sehr hochwertiges Ackerland soll für die Verlagerung und Vereinigung von zwei REWE-Lagern umgewidmet und überbaut werden. Die Abstimmung darüber erfolgt voraussichtlich Ende Juni: Die Regionalversammlung Südhessen wird voraussichtlich in ihrer Sitzung am 30. Juni 2017 darüber abstimmen, ob REWE ein Areal von 40 ha Ackerland in der Wetterau bei Wölfersheim-Berstadt mit einem Logistikzentrum überbauen darf. REWE hat bereits Lager in Hungen (geschätzt 9 ha Areal) und Rosbach (geschätzt 16 ha Areal), die dort vereinigt werden sollen. Die Lager und ihre Arbeitsplätze sollen in das neue Zentrum „umziehen“. Das Gemeindeparlament von Wölfersheim hat der Bebauung bereits zugestimmt. Im Regionalen Flächennutzungsplan ist das Gelände als Landwirtschaftsfläche verzeichnet. Über eine Veränderung dieses Status muss die Regionalversammlung Südhessen abstimmen. Wir fordern, dies abzulehnen, weil die Überbauung den Zielen nachhaltiger Entwicklung widerspricht.

Zur Online Petition und weitere Informationen.