Neues von den Thüringer Waldziegen

Neues von den Thüringer Waldziegen

Neues von den Thüringer Waldziegen

Den Thüringer Waldziegen geht es gut und sie haben sich inzwischen auf Breitenhaide gut eingelebt. Alle Tiere wurden inzwischen tierärztlich untersucht und jeder der Böcke ist jetzt ein Mönch (kastriert). Nachdem die Anschaffung der Ziegen über den NABU Ortenberg organisiert wurde sollen die Ziegen in Kürze in den Besitz von Breitenhaide übergehen.

Die Ziegen werden vom NABU Ortenberg zukünftig dann in Sachen Landschafts- und Naturschutz eingesetzt. Deshalb wird sich unser Verein auch weiterhin unterstützend und organisatorisch gemeinsam mit dem Ziegenhalter um die Tiere kümmern. Sei es bei der Beschaffung von Material wie z.B. Zaun, mobilen Weidehütte, Tränke usw. über mögliche Fördermittel, als auch der Suche nach Ziegenpaten oder dem Sammeln von Spenden, um auch die anfallenden Versicherungs-, Tierarzt- und Futterkosten wenigstens teilweise abdecken zu können.

Es ist geplant die Ziegen während des Gärtnermarktes in Ortenberg am 18.6.2016 der Öffentlichkeit vorzustellen.