Trockenes Wetter und gute Vorbereitungen waren ein Garant für den Erfolg der dritten Wintersonnenwendfeier, die der NABU Ortenberg-Selters ausgerichtet hat.

Pünktlich um 17:00 Uhr konnten die ersten Gäste begrüßt werden. Und so nach und nach zog es immer mehr Besucher zum Vereinsheim “Haus an den Salzwiesen“. Drinnen und draußen war alles liebevoll geschmückt. Kerzenlich, Tannengrün und dezente Beleuchtung sorgten für eine heimelige und kuschelige Stimmung im Innenbereich, während draußen mit Einbruch der Dämmerung ein großes Lagerfeuer prasselte.

Nachdem der erste Ansturm in Sachen Getränke verebbte konnte sich die Küchencrew auf das Essen konzentrieren. Würstchen mit selbstgemachten Kartoffelsalat, selbstgekochte Gullaschsuppe und ofenfrische Brezeln mit hausgemachten Quarkdipp standen diesmal auf der Speisekarte. Somit hatten unsere zwei Dauer-Grillmeister endlich auch mal frei. Im Innen- und Außenbereich war immer einiges los und es wurden viele interessante Gespräche geführt, sich ausgetauscht und auch über unser angestrebtes Projekt “Natur Erlebnis Welt Ortenberg” gesprochen. Drinnen war eine entsprechende Präsentation vorbereitet, wo sich jeder einen Überblick über dieses Projekt verschaffen konnte.

Im Laufe des Abends kam dann auch Lagerfeuerromantik auf, als einer unserer Gäste spontan seine Gitarre aus dem Auto holte und alle anderen mit seiner Musik unterhielt. Danke für diese Geste und tolle Unterhaltung am Lagerfeuer. Und wie es so ist, muss auch das tollste Fest irgendwann mal zu Ende gehen. Gegen Mitternacht gingen dann die letzten Gäste und für den harten Kern hieß es noch Aufräumen und Putzen. Unsere Veranstaltung schloss mit einem kleinen Absacker für die Mannschaft.

Wer unser tolles Vereinsleben auch erleben möchte der ist herzlich eingeladen sich über uns und unsere Arbeit zu Informieren und sich überlegen eventuell in unserem Verein Mitglied zu werden.