Interessenten für einen Sensenkurs gesucht

Interessenten für einen Sensenkurs gesucht

Wer mit der Sense mäht erlebt die Natur intensiver.

Der NABU Ortenberg sucht deshalb Interessenten, die das Mähen mit der Sense erlernen möchten.

Als Termin ist der 3. und 4. Juni 2016 vorgesehen. Material wird selbstverständlich gestellt und ist in der Kursgebühr enthalten.

 Neben den theoretischen Grundlagen zum Sensen kommt auch die Praxis nicht zu kurz. Auch das Dengeln und Wetzen des Sensenblattes, also das Schärfen, wird den Teilnehmern beigebracht. Die Kursgebühr liegt bei 90,00 € pro Person. die Teilnehmerzahl ist auf maximal 10 Personen begenzt. Aus diesem Grund möchten wir Interessenten bitten sich vorab beim NABU Ortenberg verbindlich bis zum 30.4.2016 anzumelden.

Abgehalten wird der Kurs vom ausgebildeten Sensenlehrer Ulrich Hampl.

Das Kursprogramm beinhaltet folgendes:

3. Juni 2016
17:00 Uhr Begrüßung, Vorstellung der Kursteilnehmer
17:30 Uhr

 

Die Sense – Spitzentechnik („high tech“) von früher für heute!
Die Teile einer Sense – richtige Abstimmung und Einstellung
18:00 Uhr

 

Keine Angst vor scharfen Sachen!
Sicherheit geht vor – die verletzungsfreie Handhabung des Geräts
18:30 Uhr

 

Wir mögen es scharf
Demonstrationen und Übungen zum Dengeln und Wetzen der Sense
20:00 Uhr

 

Die Bewegung mit der Sense
Einstimmung auf die Mähbewegung
20:30 Uhr Film: Das Mähen mit der Sense
  Gemütlicher Ausklang

4. Juni 2016
6:30 Uhr Treffen am Haus an den Salzwiesen
07:00 Uhr

 

Los geht’s! Mähen am Morgen geht am besten!
Jetzt gilt es. Jede/r kann mähen lernen – wir mähen gemeinsam eine Wiese!
09:00 Uhr „Mähervesper“
09:30 Uhr

 

Gibt es Scharten auszuwetzen?
Fragen zur Mäharbeit, Erhaltung einer guten „Schneid“
10:00 Uhr

 

Mähen in schwierigem Gelände
Weitere Mähübungen – verschiedene Sensen
11:00 Uhr

 

Und wohin mit dem Gras?
Sinnvolle Verwertung des Schnittgutes
11:30 Uhr

 

 

Noch Fragen?
Abschlussrunde – wie geht es weiter?
Welche Sense passt zu mir?

 

Zum Seitenanfang