Überwältigender Besucherandrang bei unserem 1. Sommerfest

Überwältigender Besucherandrang bei unserem 1. Sommerfest

Am letzten Sonntag (10. August) feierte die NABU (Naturschutzbund) Ortsgruppe Ortenberg zum ersten Mal ein Sommerfest. Anlass war das 50jährige Bestehen der Naturschutzgruppe in Ortenberg. Die Anfänge des Vereins gehen zurück ins Jahr 1964. Zuerst als Vogelschutzgruppe, dann als Natur- und Vogelschutzgruppe und seit fast 20 Jahren unter dem Namen NABU Ortsgruppe Ortenberg kümmert man sich um Belange des Natur- und Artenschutzes.

Am seit September von der Stadt angemieteten Vereinsheim „Haus an den Salzwiesen“ in Selters fand nun das Sommerfest statt. Die bange Frage, die sich den Verantwortlichen am Sonntag stellte war die, ob das Wetter halten würde. Um es vorwegzunehmen, das Wetter hielt und erst als am späten Nachmittag schon langsam abgebaut wurde, fing es an stärker zu regnen.

So konnte man in schöner Lage unweit der Nidder am ehemaligen Sportplatz von Selters die Musik des Duos Schindler/Belz genießen. In akustischem Gewandt wurden Klassiker von Jethro Tull, Pink Floyd, The Who und Bon Jovi geboten, um nur einen Teil ihres Repertoires zu nennen. Dazu gab es Steaks und Bratwürste vom Holzkohlengrill, Handkäs mit Musik sowie Kaffee und ein breites Kuchenangebot. Ein kühles Bier vom Fass und Äppelwoi aus Selters fehlten selbstverständlich auch nicht. Anscheinend war für jeden Geschmack etwas dabei, denn schon deutlich vor Ende des Festes waren sämtliche Speisen ausverkauft.

Neben Musik und kulinarischen Genüssen gab es auch Angebote für die ganze Familie. Exkursionen in die Salzwiesen, Korbflechten, Papierschöpfen und wer Lust hatte, konnte sich die Tierpräparate im Haus anschauen. Es wurde also auch hier für die verschiedenen Geschmäcker einiges geboten und von den zahlreichen Gästen auch gerne genutzt.

So sah man unter den Gästen und den Verantwortlichen vom NABU Ortenberg überall zufriedene Gesichter. Die Premiere des Sommerfests war auf jeden Fall ein voller Erfolg, weshalb schon jetzt eine Fortsetzung im nächsten Jahr fest eingeplant ist.

Zum Seitenanfang